Chinesische Arzneimittel
Akupunktur ∙ Qi Gong

Dr. med. Anna Mietzner

Datenschutzerklärung

1. Allgemein

Ich freue mich über Ihren Besuch auf meiner Webseite. Da Datenschutz einen hohen Stellenwert für mich hat, kläre ich Sie hier an dieser Stelle über mögliche Verwendungen personenbezogener Daten auf.

Die Betrachtung meiner Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Unter bestimmten Umständen (z.B. Kontaktaufnahme per E-Mail) werden aber Daten verarbeitet, die Ihrer Person zugeordnet werden können.

Darüber, wie diese Daten verarbeitet werden, wie die gesetzlichen Grundlagen sind und welche Rechte Sie haben, klärt Sie diese Datenschutzerklärung auf. Gesetzliche Grundlage für diese Datenschutzerklärung ist das deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Gerne können Sie für weitere Auskünfte persönlich Kontakt mit mir aufnehmen, dies können Sie auf elektronischem Wege oder per Telefon tun. Verantwortlicher nach Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:

Dr. med. Anna Mietzner
Seelingstr. 32
14059 Berlin
Tel +49 30 27593017
E-Mail: info[at]tcm-praxis-mietzner.de

Der Gesetzgeber verlangt die Möglichkeit zur schnellen elektronischen Kontaktaufnahme, dies können Sie über die hier publizierte E-Mail-Adresse tun.

Um Ihre Anfrage beantworten zu können, wird die von Ihnen gesendete E-Mail und somit auch die von Ihnen freiwillig übermittelten personenbezogenen Daten (z.B. Name, Telefonnummer, E-Mail Adresse) automatisch gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer persönlichen Daten ohne Ihre Einwilligung.

Besteht keine Notwendigkeit der Speicherung mehr oder laufen gesetzlich vorgegebene Speicherfristen ab, dann werden personenbezogene Daten routinemäßig gelöscht.

Bitte beachten Sie, dass E-Mails grundsätzlich den Charakter einer elektronischen Postkarte haben und eventuell durch Dritte auf dem Daten-Versandweg mitgelesen werden können. Versenden Sie daher möglichst keine Informationen über diesen Weg, die sehr intim oder gesundheitsbezogen sind. Möchten Sie dieses Risiko nicht eingehen, können Sie mich gerne telefonisch kontaktieren.

2. personenbezogene Daten

Zugriff auf personenbezogene Daten haben nur solche Personen, die über die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz informiert sind und sich gemäß den geltenden Bestimmungen verpflichtet haben, diese einzuhalten. Ein Zugriff auf die Daten erfolgt durch diese Personen jeweils nur in dem Umfang, der für die Durchführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist (Art. Abs. 1 b DSGVO).

2.1 Ihre Nutzungsdaten

Beim Besuch der Webseite werden allgemeine technische Informationen erhoben:

– Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse)
– Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
– Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
– Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
– Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
– jeweils übertragene Datenmenge
– Internetseite, von der die Anforderung kommt
– Browsertyp/-version
– Betriebssystem und dessen Oberfläche
– Sprache und Version der Browsersoftware

Sonstige ähnliche Nutzungsdaten und Informationen werden technisch bedingt in einem Logfile registriert und können zum Zwecke der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen dienen und den sicheren und stabilen Betrieb der Webseite gewähren sowie zu der Statistikauswertung dieser Webseite genutzt und gespeichert werden. Eine Verknüpfung dieser Nutzungsdaten mit Ihren weiteren personenbezogenen Daten findet nicht statt.

Diese Speicherung erfolgt auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mein berechtigtes Interesse liegt in der Verbesserung, Stabilität, Funktionalität und Sicherheit meines Internetauftritts.

2.2 Webseiten Dritter

Die Internetseite kann Links zu den Webseiten Dritter enthalten. Ich bin nicht für die Datenschutz­praktiken oder den Inhalt dieser Internetseiten verantwortlich. Lesen Sie daher Datenschutzrichtlinien für solche Links oder Webseiten sorgfältig, bevor Sie solche Webseiten nutzen.

2.3 Cookies

Bei Ihrer Nutzung meiner Internet­seite werden keine Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert.

3. Datensicherheit

Sämtliche Daten, welche Sie an meine Internetseite übermitteln – etwa bei Anfragen oder Logins – können Dank SSL-Verschlüsselung (Codierungssystems Secure Socket Layer) nicht von Dritten gelesen werden.

Sie erkennen derart verschlüsselte Verbindungen an dem Präfix “https://“ im Seitenlink in der Adresszeile Ihres Browsers. Unver­schlüsselte Seiten sind durch „http://“ gekennzeichnet. Die meisten Browser zeigen auch in der Adress­zeile bei korrekter SSL Verschlüsselung ein grünes geschlossenes Vorhängeschlosssymbol an.

Sämtliche Daten auf meiner Internet­seite und sonstigen Systemen werden durch technische und organisa­torische Maß­nahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung und Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen abgesichert.

Ich stelle sicher, dass keine personen­bezogenen Daten aus Sessions oder durch Cookies übernommen werden und Cookies nur eingesetzt werden, sofern dies für die Internet­seite erforderlich ist. Somit ergibt die Abwägung, dass keine überwiegenden Interessen Ihrerseits entgegen­stehen (Art. 6 I f DSGVO).

4. Ihre Rechte

4.1 Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Sie können von mir eine Auskunft darüber verlangen, ob ich personenbezogene Daten von Ihnen verarbeite und soweit dies der Fall ist haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO genannten weiteren Informationen.

4.2 Recht auf Berichtigung (Art. 16, 17 DSGVO)

Sie haben das Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten und können gemäß Art. 16 DSGVO die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten verlangen.

4.3 Recht auf Löschung (Art. 16, 17 DSGVO)

Sie haben das Recht von mir zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Ich bin verpflichtet diese unverzüglich zu löschen, insbesondere sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

Ihre personen­bezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. Sie widerrufen ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung Ihrer Daten stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechts­­grundlage für die Verarbeitung. Ihre Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit Ihre personen­bezogenen Daten zur Geltend­machung, Ausübung oder Verteidigung meiner Rechtsansprüche erforderlich sind.

4.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht von mir die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten zu verlangen, wenn Sie die Richtigkeit der Daten bestreiten und ich daher die Richtigkeit überprüfe, die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung verlangen, ich die Daten nicht länger benötige, Sie diese jedoch zur Geltend­machung, Ausübung oder Verteidigung von Rechts­­ansprüchen benötigen, Sie Wider­­spruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten eingelegt haben, und noch nicht feststeht, ob meine berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

4.5 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben das Recht die Sie betreffenden personen­bezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinen­­­lesbaren Format zu erhalten und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwort­lichen ohne Behinderung durch mich zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und die Verarbeitung bei mir mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Wenn Sie von einem dieser Rechte Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich unter den in Ziff. 1 dieser Datenschutz­erklärung genannten Kontakt­­daten an mich. Ich werde Ihre Anfrage unverzüglich, spätestens innerhalb der gesetzlich vorge­schriebenen Frist von derzeit einem Monat beantworten.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichts­behörde über die Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten durch mich zu beschweren (Art. 77 DSGVO). Die für mich zuständige Datenschutz­-Aufsichts­behörde ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informations­freiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin

4.6 Widerrufsrecht (Art. 7, Abs. 3 DSGVO)

Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen.

Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten, nachdem Sie ihn mir gegenüber ausgesprochen haben.

Soweit ich die Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten auf die Interessen­abwägung stütze, können Sie jederzeit ohne Angabe von Gründen Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitte ich dennoch um Darlegung der Gründe, weshalb ich Ihre personen­bezogenen Daten nicht wie von mir durchgeführt verarbeiten sollte. Ich prüfe dann die Sachlage und werde entweder die Daten­verarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen meine zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer ich die Verarbeitung fortführe.

Zur Ausübung Ihres Widerrufs- oder Widerspruchs­recht richten Sie eine E-Mail an folgende Adresse: info[at]tcm-praxis-mietzner.de

5. Einbeziehung, Gültig­keit und Aktualität der Datenschutz­erklärung

Mit der Nutzung meiner Webseite willigen Sie in die vorab beschriebene Daten­verwendung ein. Die Daten­schutz­erklärung ist aktuell gültig und datiert vom 26.06.2018

Durch die Weiter­entwicklung meiner Webseite oder die Implemen­tierung neuer Technologien kann es notwendig werden, diese Daten­schutz­­­erklärung zu ändern. Ich behalte mir vor, die Daten­schutz­erklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Ich empfehle Ihnen, sich die aktuellen Datenschutz­­erklärung von Zeit zu Zeit erneut durch­zulesen.

6. Hinweis

Sollten Sie nach Ihrer Meinung rechts­­widrige Inhalte, ins­be­sondere auch im Hinblick auf urheber­­­rechtliche Vorschriften entdecken, fordere ich Sie auf, mich direkt persönlich ohne kosten­pflichtige Einschaltung eines Rechts­beistandes zu kontaktieren. Diese ist nicht erfor­derlich, da ich zusichere, im Falle des berechtigten Vorbringens unverzüglich auf erstes Anfordern für Abhilfe zu sorgen und die bedenk­lichen Inhalte zu entfernen. Die Ein­schaltung eines Rechts­­beistandes ist daher sachlich nicht erforderlich. Gegen dabei entstehende Kosten werde ich mich verwahren.