Chinesische Arzneimittel
Akupunktur ∙ Qi Gong

Link Starseite | Praxis für Akupunktur und traditionelle chinesische Medizin

Dr. med. Anna Mietzner

Medizinische Qi Gong Übungen

Qi Gong bedeutet Arbeit oder Übungen mit dem Qi, das Ziel ist das Erreichen eines harmonischen Fließens der „Lebensenergie“ als Voraussetzung für Gesundheit und Wohlbefinden. Dabei wird viel Wert auf Atmung und Konzentration oder Vorstellung gelegt, unabhängig davon, ob in äußerer Ruhe (stilles Qi Gong) oder mit Bewegung (bewegtes Qi Gong) geübt wird.

Qi Gong Übungen können vorbeugend, zur Gesund­­erhaltung, aber auch therapeutisch zur Behandlung von vielen Beschwerden und Krankheiten eingesetzt werden.

Beruhigend wirken sie bei vielen durch Stress bedingten Störungen, wie Schlaflosigkeit, Nervosität, Magen-, Darmproblemen oder hohem Blutdruck. Sie können umgekehrt aber bei Schwäche, Infekt­anfälligkeit, niedrigem Blutdruck einen kräftigenden und stärkenden Einfluss ausüben.

Kleingruppen oder Einzelunterricht Qi Gong

In meiner Praxis unterrichten mehrere Lehrerinnen bewegte Übungen aus dem Nei Yang Gong – Innen Nährendes Qi Gong. Der Unterricht in Kleingruppen ist gut geeignet als allgemeine Vorbeugung oder zur Behandlung von leichteren Beschwerden. Weitere Informationen siehe www.nei-yang-gong.de

Wer allerdings größere Beschwerden oder Krankheiten gezielt mit Qi Gong Übungen angehen oder aus anderen Gründen nicht an einer Gruppe teilnehmen möchte, kann von mir einzeln angeleitet werden. Dabei stelle ich entsprechend der jeweiligen Befindlichkeit und den individuellen Wünschen und Vermögen ein Übungsprogramm zusammen.

Neue Adress ab Juli 2017, Seelingstr. 32, 14059 Berlin